Praxis im Preysing Palais

Residenzstr. 27, 80333 München

Tel. 22 20 20, Fax 22 55 50

praxis@dr-filzmayer.de Urlaub vom 21.05. - 24.05.24 / Vertretung

Innere Medizin

Hausärztliche Versorgung

Akupunktur

Lehrpraxis der LMU

Sprechzeiten

Montag: 8-12 und 15-18 Uhr

Dienstag: 8-13 Uhr

Mittwoch: 8-12 und 15-18 Uhr

Donnerstag: 8-13 Uhr

Freitag: 8-13 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit 9 bis 12 Uhr (Mo - Fr) und 15 bis 18 Uhr (Mo, Mi.)

„Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“

Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Dr. Filzmayer

Ich begrüße Sie sehr herzlich in meiner  internistisch-hausärztlichen Praxis am Odeonsplatz.

Als Internist befasse ich mich mit der Diagnostik und Therapie, aber auch mit der Prävention von Erkrankungen der inneren Organe. Die hochwertige und moderne medizintechnische Ausstattung meiner Praxis, aber natürlich auch meine langjährige ärztliche Erfahrung ermöglichen mir ein sehr gründliches Arbeiten.

Mit großer Leidenschaft bin ich aber auch Hausarzt. Es macht mir Freude, meine Patienten in allen medizinischen Fragen zu beraten und sie auch langfristig zu betreuen. Ich versuche immer, den Menschen in seiner Gesamtheit und nicht nur als „medizinischen Fall“ zu betrachten.

Meine Empfehlungen entsprechen stets dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Es gibt aber auch Situationen, in denen man mit der westlichen Schulmedizin nicht wirklich weiterkommt. In geeigneten Fällen versuche ich in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. med. Yanqing Wellenhofer-Li dann auch komplementäre Heilmethoden, insbesondere die  Akupunktur und klassische Naturheilverfahren anzuwenden.

Mein Team und ich freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Dr. Filzmayer

Internistische Diagnostik

Blutuntersuchungen

Blutuntersuchungen

Die Nüchtern-Blutabnahmen führen meine erfahrenen Mitarbeiterinnen vorzugsweise am Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 und 12:00 Uhr durch. Die Ergebnisse kann ich bereits einige Stunden später online abrufen. Neben Blutproben können wir Abstriche von Haut- und Schleimhäuten, Urin- und Stuhlproben, sowie Punktionsmaterial untersuchen lassen.

Wenn jemand kein Blut sehen kann oder auch schon mal beim Blutabnehmen ohnmächtig geworden ist (dafür muss man sich nicht schämen), erfolgt die Blutabnahme im Liegen in einem gesonderten Raum. Vorteilhaft wäre es, wenn wir schon vorher davon wüssten …  🙂

Ultraschall

Ultraschall

Einen wesentlichen Bestandteil meines Leistungsspektrums stellt die Sonographie dar. Mittels Ultraschallwellen lassen sich auf sanfte Art viele zusätzliche Informationen über den Körper gewinnen. Man kann fast sagen, der Ultraschallkopf wurde zum „verlängerten Untersuchungsarm“ des Internisten.

Ruhe-EKG

Ruhe-EKG

Im Ruhe-EKG beurteilt man unter anderem den Herzrhythmus in Ruhe, bekommt Hinweise auf die Herzgröße oder auf Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, die zu einem Herzinfarkt führen können. Aber auch allein zur Verlaufskontrolle ist das individuelle EKG eines jeden sehr wichtig. Immer wieder habe ich Patienten, die  über Herzbeschwerden klagen. Wenn man im aktuellen EKG dann Veränderungen findet, die früher nicht da waren, wird das Ganze eine Spur ernster.

Belastungs-EKG

Belastungs-EKG

Mit dem Belastungs-EKG lässt sich Ihr Herz nochmal genauer untersuchen. In meiner Praxis benutze ich ein Fahrradergometer, an dem die Belastungsintensität stufenweise erhöht wird, während die Herzströme und der Blutdruck kontinuierlich gemessen werden. Um sinnvolle Aussagen treffen zu können, muss ich Ihr Herz ordentlich auf Touren und Sie möglichst nahe an die Belastungsgrenze bringen. Je nach Alter und Fitness dauert das dauert 10 bis 20 Minuten Es gibt allerdings auch rüstige Senioren, die nach 20 Minuten erst richtig loslegen und 30-Jährige, die nach 5 Minuten kapitulieren.

Langzeit-EKG

Langzeit-EKG

Das 24 Stunden-EKG dient der Abklärung von Rhythmusstörungen als mögliche Ursache von Schwindel-, Ohnmachtsereignissen, sowie Herzstolpern oder Herzrasen. Letzteres wird häufig als sehr beängstigend empfunden, lässt sich aber gerade bei jüngeren Menschen oft psychosomatisch einordnen. Dennoch muss man eine organische Herzerkrankung sicher ausschließen. Wenn dies geschehen ist, vergehen die Beschwerden meist von alleine 🙂 …

Spirometrie

Spirometrie / Lungenfunktion

Dies ist eine gute Screeningmethode, mit der ich die Funktion Ihrer Lunge überprüfe. Ich beurteile dabei z.B. Ihr Lungenvolumen oder Ihre Fähigkeit ausreichend viel Luft in einer Sekunde ausatmen zu können. Meine Mitarbeiterinnen erklären Ihnen genau, wie und wann Sie ein- oder ausatmen sollen.
Erfahrungsgemäß ist diese Untersuchung bei starken Rauchern nicht sehr beliebt.

Langzeitblutdruckmessung

Langzeitblutdruckmessung

Wussten Sie, dass Giraffen einen Blutdruck von 300/150 mmHg haben? Da unser Hals um einiges kürzer ist, reicht uns ein normaler Blutdruck von 140/90 mmHg. Wir können dafür aber nicht im Stehen von Baumkronen essen.
Ein einmalig erhöht gemessener Blutdruck muss einen erstmal nicht beunruhigen. Der Blutdruck ist sehr beeinflussbar. Allein der Anblick eines Arztes bringt manchen schon auf 200 ! Der Körper hält so etwas kurzfristig locker aus. Weniger gut wäre es allerdings, wenn er dauerhaft so hoch bliebe. Ob wirklich ein Bluthochdruck vorliegt, lässt sich am besten durch eine Langzeitblutdruckmessung klären.

Gesundheitsvorsorge

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Gesundheitsvorsorge-Gesundheitsuntersuchung

Gesundheitsuntersuchung

Zur Gesundheitsuntersuchung gehören eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung und Labortests. Weitere Untersuchungen, wie z.B. Ultraschall, EKG und Lungenfunktion führe ich selbst in meiner Praxis durch. Ab einem Alter von 35 Jahren sollte man spätestens alle zwei Jahre einen Check Up machen lassen.

Gesundheitsvorsorge-Schutzimpfungen

Schutzimpfungen

Schutzimpfungen gehören zu den sichersten und wirksamsten Vorsorgemaßnahmen in der Medizin. Man „trainiert“ sozusagen sein Immunsystem und bringt ihm bei, im Falle einer Infektion, die jeweiligen Krankheitserreger zu eliminieren, bevor sie Schaden anrichten könne

Print Friendly, PDF & Email